Home Knusperkiste Blaubeer-Zitronen-Torte: ein sommerlicher Geburtstagskuchen

Blaubeer-Zitronen-Torte: ein sommerlicher Geburtstagskuchen

by

Hallo Ihr Lieben,

es gibt Torte! Genauer gesagt eine Blaubeer-Zitronen-Torte. Wenn der liebe Herr des Hauses Geburtstag hat, habe ich auch mal wieder einen Anlass gefunden, so richtig zu backen. Nun würde zu Alex‘ Geburtstag ja eigentlich eine Schokotorte auf den Tisch kommen, aber er hat sich als „seinen“ Kuchen einen Zupfkuchen gewünscht und dem Wunsch bin ich natürlich liebend gerne nachgekommen.

Damit am Ende doch eine „richtige“ Torte angeschnitten werden kann, habe ich mir überlegt, was wohl den Geburtstagsgästen am besten schmecken würden. Zu einer sommerlichen Geburtstagstafel muss die Torte erfrischend und fruchtig sein. Schnell war der (heimliche) Star des Tages gefunden. Diese saftige Blaubeer-Zitronen-Torte.

Die Böden könnt Ihr ganz in Ruhe am Vortag backen. Über Nacht kühlen sie so nicht nur gut aus, sondern gewinnen auch nochmal an „Saftigkeit“. Ich nehme fast nie für solche Torten Bisquitböden, sondern liebe Böden mit Butter und in diesem Fall Zitrone und Blaubeeren. Die Blaubeeren geben ihren Saft auch noch an den Kuchen ab und sind der Farbtupferl im Teig.

… Und dann ist da ja noch die Creme. Auch hier war die Bedingung: Erfrischend soll sie sein. Also verzichten wir auf die Buttercreme und geben der Sahne noch etwas Frischkäse bei. Na gut und ein wenig weiße Schokolade kann ja auch nicht schaden, oder? 😉

Zum Schluss wird die Torte nur zusammengesetzt, die restlichen Blaubeeren in Detailarbeit auf die Torte gesetzt und fertig ist der Geburtstagskuchen. Unsere Sommertafel war gerade gedeckt, da ging auch schon das Gewitter los. Zum Glück konnten wir unsere Markise ausfahren und den Tisch schnell darunter stellen. So saßen wir also alle und haben bei Sommerregen trotzdem draußen gegessen und gefeiert. Die Sonne kam dann pünktlich zum Grillen hervor, zum Kaffee wäre sie aber auch ein gerngesehener Gast gewesen. Tja, es kann nicht alles immer glatt laufen. Dafür hat der Anschnitt der Kuchen und Torten gepasst und mein Papa hat sich das erste Stück dieser Blaubeer-Zitronen-Torte geschnappt. Und Ihr schnappt Euch jetzt das Rezept?

Rezept als PDF speichern: Klick

Blaubeer-Zitronen-Torte: ein sommerlicher Geburtstagskuchen
Author: Das Knusperstübchen
Ingredients
  • Für 20-24 cm Springform
  • Für den Boden:
  • 300 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • Abrieb und Saft von zwei Zitronen
  • 5 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp. Salz
  • 300 g Blaubeeren
  • 100 g gehackte weiße Schokolade
  • Für die Creme:
  • 100 g weiße Schokolade
  • 600 ml Sahne
  • 400 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • Abrieben von 3 Zitronen
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 350 g Blaubeeren
Instructions
  1. Am Vortag für die Creme weiße Schokolade und 200 ml Sahne schmelzen und gut verrühren. Masse komplett auskühlen lassen und kühl stellen.
  2. Am Vortag die Teige vorbereiten. Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb vermengen und ziehen lassen. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Butter cremig aufschlagen. Zucker in die Butter rühren. Weiter aufschlagen. Eier einzeln in die Buttermasse rühren, Masse sollte hell und locker sein. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die restliche Masse rühren. Weiße Schokolade hacken und unter den Teig heben. Drei Springformen einfetten und bemehlen. Teig gleichmäßig auf die Springformen verteilen. In der Mitte jeweils eine Kuhle lassen, so dass der Kuchen gleichmäßig hochgeht. Je 100 g Blaubeeren auf den Boden geben. Kuchen ca. 30 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Böden komplett auskühlen lassen.
  3. Für die Creme die restliche Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen und in weiße Schoko-Sahne-Masse nach und nach hinzugeben. Frischkäse creme rühren, Zitronenabrieb hinzugeben. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne unterheben. 2/3 der Masse in eine Schüssel geben und 300 g Blaubeeren unterheben.
  4. Den ersten Boden auf einen Tortenteller geben, darauf die Hälfte der Blaubeer-Creme geben, den zweiten Boden auflegen und wiederholen. Zum Schluss den dritten Boden auflegen und die Torte 30 Minuten kalt stellen. Den Rest der Creme in einen Spritzbeutel geben und die Torte rundherum mit der Creme einstreichen und dekorieren. Die Torte mit den restlichen Blaubeeren dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.

Die Torte schmeckt gewiss auch zu anderen Anlässen sehr gut oder Ihr backt Euch das Glück einfach mal so? Irgendwer hat ja eh immer Geburtstag. 😉

Habt den schönsten Sonntag.

Alles Liebe

Sarah

 

You may also like

Leave a Comment